Umbau in Neuss Bushaltestellen „Wisselter Weg" werden barrierefrei

Neuss · In Norf stehen ab dem 14. Februar Umbau-Arbeiten für mehr Barrierefreiheit auf dem Programm. Bis April ist daher mit Einschränkungen zu rechnen.

Die Haltestellen am „Wisselter Weg“ werden barrierefrei.

Die Haltestellen am „Wisselter Weg“ werden barrierefrei.

Foto: Christoph Kleinau

Das Tiefbaumanagement startet am 14. Februar mit dem barrierefreien Umbau der Bushaltestellen „Wisselter Weg“. Zusammen mit dem barrierefreien Ausbau beider Bushaltestellen sollen die vorhandene Querungsstelle über die Südstraße barrierefrei umgebaut und eine zusätzliche barrierefreie Querungsstelle über die Uedesheimer Straße geschaffen werden. Begonnen wird im ersten Bauabschnitt mit dem barrierefreien Umbau der Haltestelle an der Uedesheimer Straße. Die 14 Parkplätze vor der Geschäftszeile fallen nach Angaben der Stadt während des ersten Bauabschnittes weg, da der Individualverkehr über diesen Bereich mit einer Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Kreisverkehr umgeleitet wird. Die Bushaltestelle stadtauswärts wird auf den Wisselter Weg verlegt.

Im zweiten Bauabschnitt wird die Bushaltestelle an der Südstraße umgebaut. Hierzu wird der Ausbaubereich in der Südstraße vollgesperrt. Während des zweitens Bauabschnittes werden die Buslinien über die Geibel- und Nievenheimerstraße umgeleitet. Die Haltestelle „Südstraße“ wird vorverlegt. Ein Ersatzhaltestellenpaar wird auf der Nievenheimer Straße eingerichtet. Die angrenzenden Grundstücke sind während der Arbeiten fußläufig zu erreichen. Der Umbau soll bis Ende April abgeschlossen sein.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort