Sicherheit in Neuss „2plus1“-Regel für den kommunalen Servicedienst

Neuss · Es bleibt bei der „2plus1-Regel“: Im nächsten Jahr wird der Kommunale Service- und Ordnungsdienst (KSOD) um zwei Mitarbeiter für den Außendienst vergrößert, während eine dritte Kraft neu eingestellt wird, die im so genannten Backoffice den Schreibkram erledigt und zum Beispiel nachhält, was aus ausgestellten Bußgeldbescheiden geworden ist.

 Der Ordnungsdienst der Stadt wird personell erweitert. Der CDU geht der Ausbau aber nicht schnell genug.

Der Ordnungsdienst der Stadt wird personell erweitert. Der CDU geht der Ausbau aber nicht schnell genug.

Foto: JA/Andreas Woitschützke
(-nau)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort