1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Bushaltestellen mutwillig beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Polizei sucht Zeugen : Bushaltestellen in Neuss mutwillig beschädigt

Mehrere Haltestellen in Neuss wurden mutwillig beschädigt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Welche Haltestellen betroffen sind.

In Neuss wurden am Sonntag, 23. Januar, mehrere Bushaltestellen in Neuss mutwillig beschädigt, teilte die Polizei mit. An folgenden drei Haltestellen wurden die Glasscheiben eingeschlagen: Krurstraße (Fahrtrichtung Hauptbahnhof), Tilmannstraße (Fahrtrichtung Hauptbahnhof) und Hermannsplatz (Fahrtrichtung Jülicher Straße).

 An der Bushaltestelle Hermannsplatz wurde das Glas zerbrochen.
An der Bushaltestelle Hermannsplatz wurde das Glas zerbrochen. Foto: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Die Taten ereigneten sich nach derzeitigem Kenntnisstand im Verlauf des Wochenendes. Bislang hat die Polizei keine Hinweise auf den oder die Verursacher und bittet Zeugen, die möglicherweise durch den Lärm auf Tatverdächtige aufmerksam wurden, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 bei der Kripo in Neuss zu melden.

(NGZ)