1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Bungalow in Grimlinghausen nach Brand aktuell nicht bewohnbar

Feuerwehreinsatz in Neuss : Bewohner versuchen Wintergarten-Brand selbst zu löschen und werden verletzt

Zwei Verletzte, ein hoher Gebäudeschaden sowie ein aktuell unbewohnbares Haus – das sind die Folgen eines Wintergarten-Brandes in Grimlinghausen.

Die Flammen drohten bereits auf das benachbarte Wohnzimmer und die Küche überzugreifen, als Sonntagnacht der Wintergarten eines Bungalows an der Johanna-Etienne-Straße in Grimlinghausen brannte. „Wir wurden gegen 23.40 Uhr alarmiert“, sagt Feuerwehrsprecher Christian Franke. Mit zwei Löschzügen sei man ausgerückt, hätte aber noch einen dritten dazugerufen. Die beiden Bewohner hätten bei Ankunft der Trupps das Haus schon verlassen.

Da sie versucht hatten, selbst zu löschen, waren beide verletzt. Einer konnte jedoch ambulant behandelt, der andere musste ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestehe aber nicht. Gut eine Stunde waren rund 30 Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten beschäftigt, ein Übergreifen auf benachbarte Häuser wurde verhindert. Die Ursache für den Brand ist noch unklar, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. „Der Gebäudeschaden ist groß“, so Franke. Das Haus sei aktuell unbewohnbar.

(goe)