1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Bundespräsident wird Schirmherr des Hansetags 2022

Großveranstaltung 2022 in Neuss : Bundespräsident wird Schirmherr des Internationalen Hansetags

Der Bundespräsident hat die Schirmherrschaft über den Internationalen Hansetag 2022 übernommen. Das teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Die Hansestadt Neuss wird vom 26. bis zum 29. Mai 2022 Gastgeberin des 42. Internationalen Hansetags sein. Über 2000 Delegierte aus 16 Ländern werden in Neuss erwartet. Mehrere hunderttausend Besucher dürfen sich auf ein Programm unter dem Motto „Im Fluss der Zeit“ freuen.

Die Mitteilung über die Übernahme der Schirmherrschaft hat das Bundespräsidialamt jetzt Bürgermeister Reiner Breuer schriftlich mitgeteilt. Ob Frank-Walter Steinmeier (oder auch dessen Nachfolger) im Mai 2022 auch persönlich in die rheinische Hansestadt kommen wird, ist noch abhängig von den anstehenden Bundespräsidentenwahlen im nächsten Februar. Gleichwohl freuen sich mit dem Bürgermeister auch die Mitarbeiter des neu gegründeten Hansebüros, das im Februar seine Arbeit in den Räumen von Neuss Marketing am Obertor aufgenommen hat.

Seitdem wird mit Hochdruck an dem Event gearbeitet. Projektleiter sind Richard Palermo und Jürgen Sturm, Geschäftsführer der Neusser Marketing GmbH & Co. KG. Ergänzt wird das Team von Projektmanagerin Lena Wittig. Unterstützt wird die Arbeit des Hansebüros von Angelika Quiring-Perl, die im vergangenen Jahr vom Rat zur der Hansebeauftragten bestellt worden ist.

Am Freitag, 7. Mai, wird der Haupt- und Sicherheitsausschuss anstelle des Rates über eine Beratungsunterlage zu den Planungen des 42. Internationalen Hansetags beraten und entscheiden.

(NGZ)