1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Bargeldloses Parken in den City-Parkhäusern startet am 1. Oktober 2019

City-Parkhäuser in Neuss : Bargeldloses Parken startet am 1. Oktober

In den vier Parkhäusern Rheintor, Tranktor, Niedertor und Rathaus-Garage ist ab Dienstag, 1. Oktober, das bargeldlose Parken möglich. Darauf weist die City-Parkhaus GmbH als Betreiber hin.

Der gesamte Parkprozess ist dann auf Wunsch auch berührungs- und bargeldlos möglich, das heißt das Ziehen eines Parktickets ist ab Oktober nicht mehr erforderlich und der Gang zum Kassenautomaten wird überflüssig. Die Schranke öffnet sich automatisch.

Ermöglicht wird das bargeldlose Parken durch die sogenannte RFID-Technik. Das Kürzel steht für „Radio Frequency Identification“ und bezeichnet bezeichnet eine Technologie für Sender-Empfänger-Systeme zur automatischen und berührungslosen Identifikation. Der Parkkunde benötigt dazu eine spezielle Parkkarte, die bei unterschiedlichen Anbietern online bestellt werden kann. Derzeit unterstützen PaybyPhone, Porsche Parken Plus, Mercedes Benz Parkkarte und die Novofleet Tankkarte das System, weitere sollen folgen. Dazu zählen laut City-Parkhaus GmbH der Anbieter EasyPark (ab dem vierten Quartal 2019) und ParkNow (voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2020).

Die Parkkarte mit dem RFID-Chip wird nach der Registrierung per Post zugesandt. Danach muss sie im Auto liegen, damit sie von den Antennen erkannt wird. Ein- und Ausfahrtzeiten werden digital erfasst und über das Nutzerkonto abgerechnet. Weitere Infos unter www.cityparkhaus-neuss.de/digitales-parken.

(NGZ)