Unfall in Neuss Autofahrerin fährt 11-Jährigen an und verschwindet nach kurzem Gespräch

Neuss · Ein elf Jahre alter Schüler wurde am Mittwoch, 10. August, an der Einmündung Nierenhofstraße / Rüsterstraße von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach der Unfallfahrerin, die sich nach einem kurzen Gespräch von der Unfallstelle entfernt hatte.

 Die Polizei sucht nach der Fahrerin, die den kleinen Jungen angefahren hat. (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach der Fahrerin, die den kleinen Jungen angefahren hat. (Symbolbild)

Foto: dpa/Silas Stein

Der Unfall ereignete sich gegen 12:45 Uhr, teilte die Polizei mit. Die Fahrerin entfernte sich nach einem kurzen Gespräch von der Unfallstelle, ohne dem Kind ihre Personalien zu hinterlassen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befand sich der Junge zu Fuß auf dem Heimweg von der Schule und wollte die Rüsterstraße überqueren. Als sich der Schüler bereits mitten auf der Fahrbahn befand, wurde er von einem aus Richtung Nierenhofstraße einbiegenden Auto angefahren.

Der Schüler wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Die Autofahrerin, die kurz neben dem Jungen angehalten haben soll, wird als schlank und etwa 55 bis 60 Jahre alt beschrieben. Sie hatte kurze gelockte rot/braune Haare. Die Frau war alleine im Auto und soll aus Richtung Aurinstraße gekommen sein.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen sportlichen roten Wagen, möglicherweise einen AMG, gehandelt haben.

Zeugen oder die Unfallbeteiligte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Verkehrskommissariat in Neuss zu melden.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort