1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Saint Paul - Delegation in den USA

Delegation aus Neuss : 20 Jahre Städtepartnerschaft: Neusser besuchen Saint Paul

Eine Delegation aus Neuss hat die Partnerstadt in den USA besucht. Anlass war das 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft.

Die nächste Reise hat Thomas Schommers schon geplant. Zum „Winter Karneval“ möchte der Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Neuss (DAGN) Anfang 2020 wieder in die Neusser Partnerstadt Saint Paul reisen und das transatlantische Miteinander vertiefen. Gerade erst ist die DAGN aus den USA zurück: Zum 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft hat eine Neusser Delegation Saint Paul besucht. Unter anderem wurden sie dort von Bürgermeister Melvin Carter empfangen. „Er ist sehr erfreut, dass die Partnerschaft mit Neuss so lebendig ist“, sagt Schommers.

Carter habe betont, dass dieser Brückenschlag äußerst wichtig sei. Dies kann auch als Seitenhieb des Bürgermeisters, der der Demokratischen Partei angehört, auf US-Präsident Donald Trump verstanden werden. Schließlich wird dem transatlantischen Miteinander im Weißen Haus derzeit keine allzu große Bedeutung beigemessen.

Zur Neusser Delegation gehörten neben Schommers auch dessen Stellvertreter bei der DAGN, Thomas Klann, sowie Sven Schümann, erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Neuss. Während der Reise besuchte die Delegation unter anderem das Saint Paul College und das Innovation Center des Multitechnologiekonzerns 3M, der seinen Hauptsitz in Saint Paul und seine DACH-Zentrale (Deutschland, Österreich, Schweiz) in Neuss hat. Außerdem ernannte die DAGN Louis und Patty Wendling sowie Daryl und Pat Schenk als Dank für deren langjähriges Engagement für die Städtepartnerschaft zu Ehrenmitgliedern. Vor Ort wurden zudem deutsche Vereine besucht.

(abu)