1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Neugestaltung für drei Spielplätze

Neuss : Neugestaltung für drei Spielplätze

Die Pläne für die Maßnahmen wurden im Unterausschuss Kinder vorgestellt.

Ein Trampolin, neue Schaukeln oder Fahrradständer: Diese und ähnliche Wünsche äußerten Eltern und Kinder, als sie zur Gestaltung von bislang drei Spielplätzen befragt wurden. In der Sitzung des Unterausschusses Kinder des Rates präsentierte Bernadette Schnatmann, Landschaftsarchitektin vom Amt für Stadtplanung, die Entwürfe zur Neugestaltung der Flächen.

An der Harffer Straße sollen neben einigen Neuanschaffungen auch bereits vorhanden Spielgeräte- und Flächen instandgesetzt und aktuellen Anforderungen der Sicherheitsstandards entsprechend auf Vordermann gebracht werden. Dazu gehört zum Beispiel ein kleiner Kletterhang mit Felsbrocken. Die Skateanlage soll leicht abgegrenzt und auf dem Spielplatz mehr Aufenthaltsfläche geschaffen werden, zum Beispiel für Eltern. Neu wird dort ein Trampolin sein, das die Kinder sich gewünscht haben. An der Heerdter Straße im Barbaraviertel soll die Wippe erhalten bleiben, es sollen aber eine Dreifachschaukel und ein Trampolin hinzukommen. Es ist auch ein kleiner, abgetrennter Sandspielplatz geplant. An der Peter-Loer-Straße in Furth Mitte soll der Bolzplatz erhalten bleiben. Dort hatten sich Bürger außerdem Fahrradständer gewünscht. Ein Drehkreis soll neu installiert werden, ein bereits vorhandenes Karussell bleibt erhalten. Ebenso wie die Wippe. Alle Mitglieder zeigten sich zufrieden und überzeugt von den Plänen. Diese sollen nun dem Rat vorgelegt werden.

(juz)