Neuer Vorsitzender im Sehbehinderten- und Blindenverein

Neuss: Neuer Vorstand im Blindenverein : Beratungsangebote für Sehbehinderte und Blinde

 Der Neusser Ernst Balsmeier hat nach elf Jahren im Amt den Vorsitz im Sehbehinderten- und Blindenverband auf Kreisebene abgegeben und seine ehrenamtliche Tätigkeit auf die Leitung der Beratungsstelle „Blickpunkt Auge“ konzentriert.

Nachfolger an der Spitze des Sehbehindertenvereins wurde Frank Hürten aus Grevenbroich.

In seiner Eigenschaft als Leiter der Beratungsstelle organisiert Balsmeier für Mittwoch, 4. September, in Verbindung mit dem „Treffpunkt Auge“ genannten Monatstreffen eine Hilfsmittelausstellung in der Gaststätte Vogthaus am Münsterplatz. Von 13 bis 18 Uhr ist dort Maria Ritz zu Gast, die bei der Firma Vistac im brandenburgischen Teltow beschäftigt ist. Diese hat sich auf die Anfertigung optischer Messsysteme zur Aufnahme taktiler Informationen spezialisiert. Ritz wird über Hilfsmittel sprechen, sie vorführen und erklären.

Im Mittelpunkt sollen mobile Hilfen stehen mit denen Objekte und Texte auch unterwegs erkannt und vorgelesen werden können. Ferner wird ein neuartiges System vorgestellt, das blinde oder hochgradig sehbehinderte Menschen sicher führt, gleichzeitig aber auch als Navigationssystem dienen kann.

Das Ziel solcher Beratungen ist es, trotz Sehverlustes ein Stück Lebensqualität zu erhalten. Wer das Beratungsangebot des Vereins wahrnimmt, erfährt auch, welche Rehabilitationsmaßnahmen sinnvoll sind. Außerhalb solcher Veranstaltungen ist Balsmeier unter Telefon 02131 5248139 zur Verabredung eines individuellen Termin zu erreichen. An jedem dritten Freitag im Monat  wird im AZURIT Seniorenzentrum in Korschenbroich beraten.

(-nau)
Mehr von RP ONLINE