Möbel Knuffmann in Neuss: DSDS-Sieger Davin Herbrüggen bei Vorleseaktion

Knuffmann in Neuss : DSDS-Sieger Davin Herbrüggen als Vorleser

Der erste Advent mit verkaufsoffenem Sonntag in der Neusser Innenstadt wurde durch eine Fülle von attraktiven Aktionen begleitet. Im Einrichtungshaus Knuffmann konnte Geschäftsleiter André Lucht bereits um kurz nach 12 Uhr eine stattliche Gästezahl begrüßen.

Kurz hinter dem Eingang empfing die Lifestyle-Band „Foss Doll“ mit anspruchsvoller Lounge-Music. Direkt daneben warben Marienberg-Schülerinnen der Klasse 9 D mit selbst gebackenen Waffeln für die Clara-Fey-Hilfe ihres Gymnasiums. Insgesamt zehn Aktionen wie Kinderschminken fanden das Interesse der Besucher. Im Zentrum stand eine Vorleseaktion in Kooperation mit der Initiative „VORNE – Vorlesen in Neuss“.

Sänger Davin Herbrüggen machte den Auftakt vor gleich „ausgebuchtem“ Haus in der Leseecke. Davin Herbrüggen, der im April die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen hatte, versprach den Zuhörern, „wir werden eine schöne Zeit haben, und weil ich nicht lesen kann, werde ich den Text singen“. Das tat er dann doch nicht, sondern las sehr schön deutlich mit vielen „Roas“ aus Danny Bakers „Frida Furchtlos lädt zum Tee“.

Anita Wermeister und Manfred Bender stellten kurz die zweijährige Geschichte der Initiative „VORNE“ vor. Sie vermittelt mit Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Neuss, dem Familienforum Edith Stein, der Stadtbibliothek und kirchlichen öffentlichen Büchereien in Vorleseseminaren Paten, die zur Zeit in mehr als 30 Kindergärten, aber auch Seniorenheimen, ihre Vorlesekompetenz ehrenamtlich einbringen.

Eine Menge davon besaßen auch die prominenten Vorleser bei der Knuffmann-Aktion: Der amtierende Schützenkönig Kurt I. Koenemann zeigte bei Emma Perrys „Ich mag keine Bücher, niemals, nie!“ was wirklich zwischen den Buchseiten steckt. Der CDU-Bürgermeisterkandidat Jan-Philipp Büchler hatte sich aus dem Band „Weihnachten mit Astrid Lindgren“ die Geschichte „Pelle zieht aus“ ausgesucht.

Aus dem gleichen Band las NEWS 89.4-Moderator Marc Pesch „Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten“. Sein Kollege Maik Kivelip hatte sich aus dem großen Vorlesebuch „Von Drachen und Mäusen“ für die komisch-lustige Geschichte „Fischbrötchen im Kuhstall“ entschieden. Die Weihnachtsfrau vom Hause Knuffmann brach eine Lanze für ihre Kollegen mit Ute Krauses „Hilfe für die Weihnachtsmänner“. Die Initiative „VORNE“ erhielt einen Scheck über 500 Euro.