CDU-Talk in Neuss Schule muss in Rathäusern Chefsache sein

Neuss · Ein Ländervergleich zeigt: Die Mathematik- und Deutschkenntnisse von Viertklässlern in NRW haben sich weiter verringert. Als Gast der CDU Neuss stellte Schulministerin Feller vor, was sie dagegen zu tun gedenkt.

Schulministerin Dorothee Feller (M.) nahm die Einladung der Neusser CDU an und diskutierte mit (v.l.) Jörg Geerlings, Elke Schlangen, Hermann Gröhe und Jan-Philipp Büchler.

Schulministerin Dorothee Feller (M.) nahm die Einladung der Neusser CDU an und diskutierte mit (v.l.) Jörg Geerlings, Elke Schlangen, Hermann Gröhe und Jan-Philipp Büchler.

Foto: Andreas Woitschützke

Ein vollkommen besetztes Haus konnten der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings und Jan-Philipp Büchler, der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, in der „Chapelle de Nüss“ des Gare du Neuss begrüßen. Ein überwiegend sachkundiges Publikum wollte mit Dorothee Feller, seit Juni 2022 Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, über „Schulpolitische Ziele der Landesregierung und aktuelle Herausforderungen in den Schulen“ diskutieren.