1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Kommentar: Mehr Sicherheit und Betreuung

Kommentar : Mehr Sicherheit und Betreuung

Schon wieder Gewalt. Schon wieder rückt eine Asylbewerberunterkunft in Neuss in den Fokus. Und doch liegt dieser dramatische Fall ganz anders. Zwei junge Flüchtlinge vergehen sich an einem wahllos - wie es scheint - ausgesuchten Mitbewohner.

Sie machen als Gast in unserem Land den Zufluchtsort zum Tatort und einen zum Opfer, der ihnen offenbar noch schwächer schien. Dass sie dafür mit aller Konsequenz zur Rechenschaft gezogen werden müssen, ist gar keine Frage. Denn wer als Flüchtling zu uns kommt, muss Schutz finden. Aber auch das steht fest: Der Übergriff ist ein Einzelfall. Und: So etwas kann überall passieren, wo junge Männer beschäftigungslos aufeinander hocken, Alkohol und Drogen ins Spiel kommen. Kluges Belegungsmanagement hätte diesen Fall vielleicht verhindert. Der zeigt zudem: Eine hohe Präsenz von Sozialarbeitern und Security ist in den Heimen dringend nötig.

(NGZ)