Ratingen/Neuss: Mann bedrängt Neusserin sexuell

Ratingen/Neuss : Mann bedrängt Neusserin sexuell

In Ratingen ist am Sonntag eine Frau aus Neuss von einem Mann sexuell bedrängt worden. Der Täter verfolgte die Frau und griff sie an und stahl ihr das I-Phone. Erst als Passanten kamen, ergriff er die Flucht.

Die Tat ereignete sich am Sonntagmorgen zwischen 6.30 und 7.30 Uhr: Laut Polizei war die 25-Jährige mit einer S-Bahn aus Düsseldorf nach Ratingen gefahren. Am Ostbahnhof bemerkte die Frau, dass sie ein Mann verfolgte. Dieser Mann war ihr nach Angaben der Polizei bereits zuvor in der S-Bahn aufgefallen. Der Mann holte die Frau ein und versuchte sie festzuhalten. Er soll versucht haben,sie unsittlich an verschiedenen Stellen des Körpers zu berühren.

Der Frau gelang es, sich zu befreien. Der Mann verfolgte sie jedoch weiter. Dabei soll er sogar sein Geschlechtsteil aus der Hose geholt haben, um es der Frau demonstrativ zu zeigen. Auf dem Marktplatz schließlich drängte der Täter die Frau mit Gewalt gegen eine Hauswand, um sie zu küssen. Obwohl sich das Opfer mit aller Kraft dagegen wehrte und dem Angreifer androhte, lautstark um Hilfe zu rufen, ließ der Mann erst von der Neusserin ab, als zwei Fußgänger in der Nähe auftauchten. Erst hinterher merkte die Frau, dass der Mann ihr während der Tat das I-Phone gestohlen hatte.

Der Täter wird von der Frau folgenderweise beschrieben: Mann mit ausländischem Akzent, dunkler Hauttyp (eventuell Nordafrikaner), etwa 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, sportlich schlanke aber unmuskulöse Figur, 1-2 Zentimeter kurze, leicht krause, in Ansätzen angegraute schwarze Haare, - dunkle Augen, 3-Tage-Bart, -bekleidet mit mittelblauer Jeanshose, grau-blau gestreiftem Pullover und dunklen Schuhen.

(url)
Mehr von RP ONLINE