Lkw kippt im Autobahn-Kreuz Neuss-Süd um: Fahrer leicht verletzt

Autobahn-Kreuz Neuss-Süd : Lkw kippt um – Fahrer leicht verletzt

Im Autobahnkreuz Neuss-Süd hat ein Lastwagenfahrer am Dienstag gegen 16.30 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren: Im Abzweig von der Autobahn 57, Fahrtrichtung Köln, auf die Autobahn 46 in Richtung Fleher Brücke kippte der mit Kunststoffgranulat beladene litauische Lastzug um und blieb im Kurvenbereich auf der Seite liegen.

Der Fahrer, ein 39-Jähriger aus Weißrussland, konnte sich selbst leicht verletzt aus dem Fahrerhaus befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Mit einem Spezialfahrzeug musste der umgekippte Lkw aufgerichtet und von der Unfallstelle entfernt werden.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten wurde die Verbindungsfahrbahn kurzzeitig voll gesperrt. Bis zur Bergung des Sattelzuges wurde der Verkehr einstreifig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Hierbei musste der umgestürzte Trailer vor dem Aufrichten komplett entladen werden. Für die mehrstündigen Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Verbindungsfahrbahn ab 19:00 Uhr erneut voll gesperrt. Am Folgetag um 00:55 Uhr waren die Bergungs- und Aufräumarbeiten an der Unfallstelle beendet und die Fahrbahn freigegeben. Größere Verkehrsbeeinträchtigungen entstanden nicht.

Der Sachschaden wird auf 50.000 EUR geschätzt.

(ki-)
Mehr von RP ONLINE