Neuss Lisa Hug ist eine Neusser Olympia-Hoffnung

Neuss · Jakob Koch war schon sechs Jahre tot, da erst wurde der Kraftsportklub (KSK) Konkordia gegründet, der bis in die Gegenwart hinein den Ringersport in Neuss anbietet. Eine Beziehung, auch einzelner Gründer, zu Jakob Koch ist nicht belegt. "Jakob Koch war längst tot und er hatte seine Karriere ohne einen Verein als Berufsringer gestaltet", sagt KSK-Präsident Hermann J. Kahlenberg, "mit Konkordia hatte der Ringer-Weltmeister jedenfalls nichts zu tun." Bekannt ist, dass Jakob Koch den Ringersport als junger Mann beim Neußer Turnverein von 1848 erlernte, einem Verein, der später in der neuen und heute noch existierenden Turngemeinde Neuss von 1848 aufging.

 Die Neusserin Lisa Hug (l.) im Kampf gegen die Estin Epp Mae.

Die Neusserin Lisa Hug (l.) im Kampf gegen die Estin Epp Mae.

Foto: dpad
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort