1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Licht aus: Stadt beteiligt sich an Klimaschutzaktion „Earth Hour“ mit

Aktion zum Klimaschutz unterstützen : Licht aus - Stadt macht bei der „Earth Hour“ mit

Rund um den Globus werden am Samstag, 28. März, für eine Stunde die Lichter ausgeschaltet. Auch die Stadt Neuss beteiligt sich wieder an der Aktion „Earth Hour“.

Rund um den Globus werden am Samstag, 28. März, für eine Stunde die Lichter ausgeschaltet. Auch die Stadt Neuss beteiligt sich wieder an der Aktion „Earth Hour“ der internationalen Natur- und Umweltschutzorganisation Stiftung WWF (World Wide Fund For Nature). Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr wird die Beleuchtung für eine Stunde im Historischen Rathaus, im Romaneum und im Clemens-Sels-Museum ausgeschaltet, um so ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Auch unzählige Privatpersonen auf der ganzen Welt machen mit und schalten während der WWF Earth Hour ihre Lampen aus.  Matthias Welpmann, Beigeordneter für Umwelt, Klima und Sport der Stadt, fordert die Neusser auf, sich ebenfalls zu beteiligen: „Die Earth Hour ist für jeden. Schalten Sie für eine Stunde zuhause das Licht aus und werden Sie Teil einer weltweiten Bewegung“, wirbt er. Wer mitmachen möchte, findet unter der Website www.neuss.de/klima neben Informationen zu dieser Aktion auch Alltagstipps für eine nachhaltigere Lebensweise. Die „Earth Hour“ findet in diesem Jahr bereits zum 13. Mal statt. Im Vorjahr beteiligten sich alleine in Deutschland 398 Städte an der Aktion.

(NGZ)