1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Leiter für neue Gesamtschule vorgestellt

Neuss : Leiter für neue Gesamtschule vorgestellt

Klaus Nevries, Dezernent für die Gesamtschulen bei der Bezirksregierung Düsseldorf, lächelte: "Neuss bekommt einen XXL-Schulleiter." Gemeint ist Olaf Templin, promovierter Philologe, der zum neuen Schuljahr die neue Gesamtschule Nordstadt leiten wird.

Offiziell ist das aus rein formalen Gründen noch nicht — der 2,01 Meter große Templin sieht sich selbst als "Gründungsbeauftragter" — "aber an ihm wird bei der offiziellen Stellenausschreibung, die ab Februar läuft, keiner vorbei kommen. Höchstens die Schulministerin selbst", so Nevries.

Der 46 Jahre alte Templin ist zurzeit Oberstufenleiter an der Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf, wo er seit 1998 unterrichtet. Studiert hat er zuvor in Bonn, Düsseldorf und in Kalifornien die Fächer Germanistik und Anglistik. In dieser Zeit lebte Templin zehn Jahre lang in Neuss, "eine Stadt, in der man gut wohnen kann", so sein Urteil. Jetzt ist der gebürtige Heinsberger in der Landeshauptstadt zu Hause.

Auf seine neue Aufgabe, Aufbau und Mitgestaltung der neuen Schule, freut er sich sehr: "Toll, spannend, interessant." Sein Credo: "Die Schule muss von den Schülern getragen werden. Die Schule ist Dienstleister." Die neue Gesamtschule wird eine integrative Klasse bekommen, fünf Kinder mit besonderem Förderungsbedarf in einer 25er-Klasse. Templin: "Ich bin froh, damit starten zu können."

(dhk)