Interview Daniel Sommer: Langer Donnerstag soll die Berufsberatung verbessern

Interview Daniel Sommer: Langer Donnerstag soll die Berufsberatung verbessern

Der Leiter der Berufsberatung der Arbeitsagentur in Neuss spricht über das neue Angebot, das sich an Jugendliche und Eltern richtet.

Herr Sommer, ist der "Lange Donnerstag" jetzt Standard bei der Arbeitsagentur?

Daniel Sommer Es ist ein Testballon. Wir möchten mit diesem Angebot erreichen, dass Jugendliche, aber auch die Eltern die Möglichkeit haben, bis 20 Uhr zur Berufsberatung zu gehen. Hintergrund ist, dass wir auch im Rhein-Kreis Neuss sehen, dass viele Schüler, die in diesem oder im nächsten Jahr ihren Abschluss haben, sich noch wenig Gedanken über ihre berufliche Zukunft gemacht haben. Mit diesem niedrigschwelligen Angebot möchten wir einfach auch eine Brücke zu uns bauen. Es kommt hinzu, dass durch den Ganztag die meisten Jugendlichen bis 16 Uhr oder noch länger Schule haben und es deshalb zu unseren normalen Öffnungszeiten in der Regel zeitlich nicht schaffen, uns zu besuchen. Das gilt ebenso für die Eltern.

Was gibt es denn an diesem "Langen Donnerstag"? Was müssen Schüler und Eltern, die vorbeikommen möchten, beachten?

Sommer Wir beraten die jungen Menschen ohne Wartezeit und ohne Termin. Das heißt, wir beantworten alle Fragen rund um Ausbildung und Studium. Zusätzlich bieten wir auch einen Bewerbungsmappencheck, das heißt, jeder kann Bewerbungsunterlagen mitbringen und unsere Fachleute gehen sie gemeinsam mit den Jugendlichen durch und verbessern sie, falls nötig. Wir machen ebenfalls ein professionelles Bewerbungscoaching mit den jungen Menschen. Wer möchte, kann sofort freie Ausbildungsstellen mitnehmen. Für Abiturienten haben wir auch noch viele freie duale Studienplätze im Angebot. Selbstverständlich gibt es auch Getränke und Kekse.

  • Rhein-Kreis Neuss : Jugendliche sollten Berufsberatung nutzen

Am 1. August beginnt in vielen Unternehmen das neue Ausbildungsjahr. Wo gibt es denn die meisten Chancen für junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen?

Sommer Wir haben in allen Branchen attraktive freie Ausbildungsstellen, ob als Automobilfachleute, Altenpfleger, Fachinformatiker, Chemielaboranten, Bankkaufleute, Restaurantfachleute, Tischler. Egal, ob Handwerk, Industrie, Gastronomie, Dienstleistung - die jungen Menschen haben bisher noch freie Auswahl. Deshalb sollten sie sich jetzt um eine Ausbildungsstelle oder ein duales Studium kümmern, zumal es gerade auch Zeugnisse gab, und nicht warten, bis der Sommer da ist.

Info Langer Donnerstag in der Berufsberatung Neuss: Agentur für Arbeit Neuss, Marienstraße 24 (Jugendberufsagentur), erste Etage, "Berufsberatung", Neuss. Beratung und Coaching ohne Termin von 14 Uhr bis 20 Uhr

(NGZ)