Neuss: Landesregierung deckelt Auflagen fürs Brauchtum

Neuss : Landesregierung deckelt Auflagen fürs Brauchtum

Steigende Sicherheitsauflagen bedeuteten in der Vergangenheit auch für die Schützenvereine in Neuss immer höhere Kosten. Mit dieser Begründung wird das Komitee des Neusser Bürger-Schützen-Vereins kommenden Freitag (17.) vor die Mitglieder treten und die schon im Vorjahr angedeutete Beitragserhöhung einfordern. In dieser Situation muss die Nachricht erfreuen, dass die schwarz-gelbe Landesregierung einen Deckel auf das Thema macht und keine zusätzlichen Sicherheitsauflagen für Feste mehr plant. Die Nachricht des Innenministers kommentiert der Neusser Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings als positives Signal: "Die Landesregierung hat deutlich gemacht, dass ihr die Bewahrung von Tradition und Brauchtum ein wichtiges Anliegen ist.

" Die Sicherheit bei Großveranstaltungen soll durch Rahmenvorgaben des Landes unterstützt werden. Die Polizei, so Geerlings, werde im Rahmen von Ordnungs- und Sicherheitspartnerschaften Veranstalter vorab beraten und gemäß einer Lagebeurteilung - so weit erforderlich - Polizeikräfte in angemessener Stärke einsetzen.

(-nau)
Mehr von RP ONLINE