Mammutprojekt in Neuss Das ist die neue Chefplanerin der Landesgartenschau 2026

Neuss · Annette Nothnagel, neue Geschäftsführerin der fast ebenso neuen „Landesgartenschau Neuss 2026 GmbH“, sitzt vom ersten Arbeitstag an die Zeit im Nacken. Denn sie ist verantwortlich dafür, dass der Eröffnungstermin gehalten wird.

Annette Nothnagel ist seit Montag im Amt und verschafft sich mit Christoph Hölters und Planungsamtsleiter Christian Unbehaun derzeit einen Überblick über die anstehenden Aufgaben.

Annette Nothnagel ist seit Montag im Amt und verschafft sich mit Christoph Hölters und Planungsamtsleiter Christian Unbehaun derzeit einen Überblick über die anstehenden Aufgaben.

Foto: Georg Salzburg (salz)

Der „Dampfer“ Landesgartenschau hat zwar schon Fahrt aufgenommen, aber noch einmal die Gangway ausgefahren und Annette Nothnagel an Bord geholt. Die Landschaftsarchitektin aus Hannover wird – um im Bild zu bleiben – ihren Platz auf der Brücke haben, denn als Geschäftsführerin der „Landesgartenschau Neuss 2026 GmbH“ gehört sie neben Planungsdezernent Christoph Hölters bei Vorbereitung und Durchführung dieses Großprojektes zur Führungsmannschaft. 2024 wird der Dampfer noch einmal beidrehen und Jan Sommer von der Landesarbeitsgemeinschaft Gartenbau und Landschaftspflege einsteigen lassen, um die Geschäftsführung zu komplettieren. Aber dann will Nothnagel schon in der Bauphase stecken.