1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Kreispolizei trägt ab sofort blaue Uniformen

Neuss : Kreispolizei trägt ab sofort blaue Uniformen

Beim Nürnberger Spielzeughersteller Playmobil kann man noch wählen: Polizeichef in grün oder Polizeichef in blau. Diese Wahl haben Polizisten im Rhein-Kreis Neuss seit gestern nicht mehr: Ab sofort tragen sie alle blau. Was in anderen Regionen in NRW bereits seit Ende 2009 gang und gäbe, ist nun auch Standard im Kreis. Damit soll die Polizei europaweit ein ähnliches Erscheinungsbild haben. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke erklärt: "30 000 Polizisten in ganz NRW neu einzukleiden ist ein logistischer Aufwand."

Das war es auch für den Rhein-Kreis. Im November wurden alle infrage kommenden Beamten der insgesamt 705 Mitarbeiter vermessen, rund 600 Uniformen – mit neuen Jacken, Hemden, Hosen und Mützen – kamen in ebenso vielen Kartons. "Die muss man erstmal bewegen", sagt Abteilungsleiter Detlef Gernandt. Mehr als 500 Polizisten und einige weitere Mitarbeiter tragen nun blau wie etwa Rebecca Sander: "Ich finde die neue Uniform einfach besser", sagt die Polizeikommissarin. "Die Hose sitzt zum Beispiel besser."

Vereinzelt wird man noch grün-weiße Dienstwagen sehen. "Die Streifenwagen sind schon blau, aber einige Fahrzeuge, bei denen es sich noch lohnt, werden wir nur mit Folien überkleben und sie bis zum Ende fahren", erklärt Gernandt.

(NGZ)