1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Konzert mit viel Gefühl im Kulturkeller

Neuss : Konzert mit viel Gefühl im Kulturkeller

Als klassische Hausbesetzer lassen sich die Mitglieder des Rockfördepreisträgers "Park'n'Ride" sicherlich nicht einstufen. Dennoch erklärte die Band am Sonntagabend den Neusser Kulturkeller zu ihrem persönlichen Wohnzimmer und luden ein, zu einem gemütlichen Beisammensein und rund zwei Stunden gute Livemusik.

Hintergrund war der Start der neuen Konzertreihe "Acoustic World", in deren Rahmen neun Bands im Kulturkeller spielen werden. Zu diesem Anlass hatte die Band um Sängerin Clara Krum ein großes Repertoire aus eigenen Stücken, aber auch aus bekannten Hits aus Pop und Rock zu einem lohnenswerten Akustik-Set verarbeitet. So fanden sich in dem urigen Kellergewölbe die Gäste an Tischen sitzend mit Getränken wohl versorgt wieder und auch die Band hatte sich, verglichen mit sonstigen Konzerten, sehr "wohnlich" eingerichtet. Kerzen brannten, und auf einem Verstärker stand eine Art Familienporträt, das die Band bei ihrem ersten Auftritt zeigt. Dazu schlürften die Musiker das ein oder andere Bierchen, Kaffee oder Tee und hatten vor allem während der Umbau-Pausen die Ruhe weg, was nicht zuletzt der sehr kommunikativen Art von Sängerin Clara zu verdanken war.

Musikalisch machten die fünf jungen Musiker an diesem Abend alles richtig. Gitarren, Bass, Percussion-Box und Keyboard sorgten für entspannten Sound, bandeigene Titel wie ihr Sommer-Song "Warm Sand", ein Gute-Laune Lied, wurden souverän in ein Unplugged-Gewand gekleidet.

Aber auch der ganz großen Herausforderung wich die Band nicht aus, sondern meisterte sie bravourös: Statt nur die eigenen Songs oder passende Lieder von anderen Bands zu umzuinterpretieren, bedienten sie sich nicht selten bei elektronischer Discomusik. So fanden denn auch äußerst gelungene Adaptionen von "Maroon 5", "Rihanna" oder "Ne-Yo" ihren Weg in den Kulturkeller. Letztlich stellte die Band nach diesem sehr gelungenen Auftritt in ihrem vorletzten Song selbst die richtige Frage: "Why not getting famous?"

(NGZ/rl)