1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Kommunalwahl

Kommunalwahl 2020 in Neuss: Wahlamt im Rathaus bis 12. September geöffnet

Kommunalwahl 2020 in Neuss : Wahlamt im Rathaus hat ab Montag geöffnet

Ab 10. August ist das Wahlamt der Stadt Neuss geöffnet. Es befindet sich im Rathaus-Rundbau, Markt 2 (Eingang 3 über die Passage gegenüber des Bürgeramtes).

Bis 12. September haben die Neusser im Wahlamt die Gelegenheit, ihre Stimme bereits vor dem Wahlsonntag – die Kommunalwahl findet am Sonntag, 13. September, statt – abzugeben. Geöffnet ist das Wahlamt montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr. Kurz vor der Wahl gelten folgende Zeiten: Am 11. September ist das Wahlamt von 8 bis 18 Uhr geöffnet, am 12. September von 8.30 bis 12 Uhr.

Es ist möglich, direkt im Wahlamt vorab zu wählen; rechtlich wird dies als Briefwahl bewertet. Dabei ist zu beachten: Erstens müssen Personalausweis oder Reisepass mitgebracht werden. Zweitens muss die Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausgefüllt werden; wer diese nicht hat, erhält im Wahlamt ein Antragsformular. Anschließend gibt es die Wahlunterlagen: einen Wahlschein, zwei Umschläge (rot ist der Wahlbriefumschlag, blau der Stimmzettelumschlag), ein Merkblatt zur Briefwahl sowie vier Stimmzettel (Wahl des Bürgermeisters, des Stadtrates, des Landrates und des Kreistages).

Für die Stimmabgabe stehen Wahlkabinen bereit. Der verschlossene rote Wahlbriefumschlag kann dann direkt in die bereitstehende Wahlurne geworfen werden. Wer möchte, kann die Wahlunterlagen auch mit nach Hause nehmen und dann kostenfrei per Post zurücksenden. Wahlberechtigt sind bei der Kommunalwahl alle Bürger, die am 13. September mindestens 16 Jahre sind und die deutsche Staatsbürgerschaft haben beziehungsweise EU-Bürger sind.

(NGZ)