1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Kommunalwahl

Kommunalwahl 2020 in Neuss: Kandidaten für den Integrationsausschuss

Integrationsausschuss in Neuss : „Gemeinsame Zukunft Neuss“

Bei der Kommunalwahl 2020 wird auch der neue Integrationsausschuss in Neuss gewählt. Ein Blick auf die Kandidaten und ihre Ziele.

Die Kandidaten Die jüngsten Kandidaten für den Integrationsrat finden sich bei der Liste Gemeinsame Zukunft Neuss: Milinda Altunay (25 Jahre, Platz 1 der Liste) und Onur Otlu (22 Jahre, Platz 2) sind Studenten, bringen aber trotzdem reichlich Erfahrung in der Integrationsarbeit und im politischen Engagement mit. „Beide kommen aus Familien, in denen sich die Eltern schon politisch und sozial engagiert haben“, erklärt Möteber Karabulut, Kandidaten Nr. 3 der Liste. Jetzt wollen sie selbst mitmischen. Karabulut (51 Jahre, Rechtsanwaltsfachangestellte) hier hier bereits einige Erfahrung: Sie war bereits Mitglied des Integrationsrates.

Die Ziele „Wir haben in den letzten sechs Jahren viel vorangebracht und möchte diese Arbeit jetzt fortsetzen“, erklärt Karabulut ihre Ziele für den Integrationsausschuss. Insbesondere das vor kurzem beschlossene Integrationskonzept soll schrittweise umgesetzt werden. Weiter will sich die Liste dafür einsetzen, dass nach Corona wieder erfolgreiche Integrations-Veranstaltungen wie die Kinowochen, das Ehrenamtler-Turnier oder der Integrationscup stattfinden. Aber auch spontane Projekte, wie die Demo nach dem Anschlag in Hanau im Februar, will die Liste weiter unterstützen.  bebe

(bebe)