Kommentar zur Parkplatznot am Lukaskrankenhaus Neuss

Kommentar : Krankenhaus in der „Parkkralle“

Das Lukaskrankenhaus möchte sein Geld für gute Medizin ausgeben.  Das ist verständlich.

Das Krankenhaus muss aber auch im Frieden mit seinen Nachbarn leben. Das ist unerlässlich. Und für beides muss Geld da sein. Nachdem die Politik beschlossen hat, dass der vom Lukaskrankenhaus ja erwirtschaftete „Mehrwert“, der bei der Fusion mit den Kreiskrankenhäusern durch Anteile an den Kreiswerken vom Kreis auszugleichen war, dem Krankenhaus in keiner Form zugute kommt, sind nun andere Lösungen beim Thema Parkplatznot gefordert. Die Klinik in der „Parkkralle“. Wenn Verwaltung und Politik der Überzeugung sind, dass ein Parkhaus nötig ist, sollten sie die Klinikleitung beim schon gegebenen Wort nehmen und ein Grundstück auf dem Campus fordern, auf dem ein Investor wie die City-Parkhaus GmbH bauen kann.