1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Rhein-Kreis Neuss: Kommentar: Für Esser hat der DGB jetzt Vorrang

Rhein-Kreis Neuss : Kommentar: Für Esser hat der DGB jetzt Vorrang

In einer globalen Welt, in denen immer größere Einheiten gesteigerte Effizienz suggerieren, geht der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) den umgekehrten Weg. Er zieht eine Kreisebene ein – zumindest auf ehrenamtlicher Basis.

In einer globalen Welt, in denen immer größere Einheiten gesteigerte Effizienz suggerieren, geht der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) den umgekehrten Weg. Er zieht eine Kreisebene ein — zumindest auf ehrenamtlicher Basis.

Das ist klug, denn lokale Ansprechpartner werden nach Innen die Identifikation erhöhen und nach Außen das Profil der Gewerkschaft schärfen. In Hubert Esser hat der DGB zudem einen agilen Kreis-Vorsitzenden gefunden, der Arbeitnehmer-Interessen überzeugend vertritt und zugleich mit seiner Wirtschaftskompetenz ein Gesprächspartner auf Augenhöhe für die Unternehmer ist. Mit seiner Entscheidung drückt Esser aber auch aus, dass für ihn Arbeitnehmer-Engagement im DGB mehr Perspektive besitzt als in seiner SPD.

(NGZ)