Königsehrenabend: Uedesheimer Regiment ehrt König Frank I. Eggenkämper

Königsehrenabend vor dem Fest : Uedesheimer Regiment ehrt König Frank I. Eggenkämper

(NGZ) Am vergangenen Samstag, eine Woche vor dem Festbeginn in Uedesheim, trafen sich die Schützen im  Festzelt zum diesjährigen Königsehrenabend. Präsident Johannes Kronenberg eröffnete die Versammlung um 20 Uhr.

Kurz darauf wurde SM Frank I. Eggenkämper im vollbesetzten Schützenzelt von den Uedesheimern zu seinem Ehrenabend mit viel Applaus empfangen.

 Zu Beginn des Abends begrüßte Johannes Kronenberg die Vize-Majestät Klaus II Höhn und seineFrau Karola und bedankte sich für die Zeit als Vize-Majestät aber auch für seine Arbeit hinter den Kulissen. Im Anschluss wurden die anwesenden Ehrenmitglieder begrüßt. Außerdem gab Kronenberg wichtige Punkte zum bevorstehenden Schützenfest bekannt. Unter anderem vermeldete er, dass von den Zügen weitere Fackelmeldungen eingegangen sind und damit aktuell 20 Großfackeln beim Fackelzug am Schützenfestsamstag zu bestaunen sein werden.

Unter der Führung von Oberst Christoph Kronenberg und allen Kompanieführern sowie in Begleitung des Königszuges „Immer R(h)ein“, den Klängen seines Tambourcorps „Blüh auf“ Uedesheim, des Fanfarencorps Uedesheim sowie der Musikkapelle Gilverath, wurde SM Frank I. Eggenkämper gegen 20.45 Uhr im Zelt empfangen. In seiner Laudatio ließ Präsident Johannes Kronenberg noch einmal den Werdegang der Schützenlaufbahn von SM Frank I. Revue passieren. Diese begann für ihn 1974 bei den Edelknaben. Später schloss Eggenkämper sich neben den Jägern auch dem Tambourcorps „Blüh auf“ an.

SM Frank I. Eggenkämper bedankte sich bei den Schützen, dem Vorstand und vor allem aber bei seinem Schützenzug und dem Tambourcorps für all die Unterstützung in seinem Regierungsjahr.  Als Erinnerung an sein Königsjahr verlieh SM Frank I. anschließend seine Königsnadel an alle Schützen des Regiments. Als Höhepunkt des Abends nahmen SM Frank I. und seine Königin Kerstin vor der Residenz die Parade der Schützen ab.

Das Schützenfest in Uedesheim beginnt am kommenden Samstag um 12 Uhr mit dem Anböllern.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE