1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Königin zieht Schützenzüge für das Rathaus-Biwak

Neuss : Königin zieht Schützenzüge für das Rathaus-Biwak

55 Schützenzüge aus den Korps des Neusser Bürger-Schützen-Vereins wollen gerne mit dem Bürgermeister biwakieren. So viele Bewerbungen gingen im Bürgermeisteramt ein, wo gestern ausgelost wurde, wer eine der 25 Einladungen bekommt, die die Stadt für das Feldlager im Rathausinnenhof zu vergeben hat.

Als Glücksfee lud Bürgermeister Reiner Breuer Angelika Kunz ein, die Frau von Schützenkönig Georg I. (Martin) aus dem Korps der Schützenlust. Ihnen erklärte der Bürgermeister, durch öffentliche Ziehung der Gewinner ein transparentes Verfahren sicherstellen zu wollen. Dazu gehört auch, dass die Züge über die Korpsführer angesprochen und zur Bewerbung eingeladen worden waren. Gezogen wurden:

Grenadierkorps "Cura Novesia" 2011, "Ewiger Frühling" 1934, "Immer Treu" 1954, "Mer fenge net heem" 1948, "Op Zack" 1990, "Lott jonn" 1990, "Nüsser Pinguine" 2009

Jägerkorps "Heimattreue" 1955, "Lustige Jongs" 1948, "Stolze Nüsser" 2013. Schützenlust "AbZugeben", "De Läppkesspöler", "AstRhein", "E Bitzke Doll".

Hubertus-Schützengesellschaft "Quirinus-Boschte", "Echt vom Besten", "Quirinus-Jünger". Schützengilde "Absolut Neuss", "Drususjünger", "halbvoll", "Rheinheit" 2012, "Erfttrabanten", "Gildeknaben", "De Nachzügler", "de Pittermännches".

Für fünf Züge reichte es im ersten Anlauf nur für einen Platz auf der Warteliste. Auf ein "Nachrücken" können noch hoffen: "In Treue Fest", "Treu zum Alde Nüss", "Stolzer Hirsch", "Treu zur Theke" und die "Nüsser R(h)einreiter".

(-nau)