Neuss: Koalition unterstützt Pläne für TG-Gesundheitszentrum

Neuss: Koalition unterstützt Pläne für TG-Gesundheitszentrum

CDU und Grüne kündigen Ratsantrag an. SPD wettert.

Der Wunsch der Turngemeinde Neuss (TG), am Südpark ein Sport- und Gesundheitszentrum zu errichten, wird von CDU und Grünen unterstützt. Die Koalition kündigt für die Ratssitzung am nächsten Freitag (20.) einen entsprechenden Antrag an.

Damit, so heißt es in einer Mitteilung aus dem Hause CDU, setze die Partei ihr Konzept "Sportstadt Neuss 2020" weiter konsequent um. Doch der Widerspruch kommt prompt. Der Antrag der Koalition ziele alleine darauf ab, die von Bürgermeister Reiner Breuer vorgesehene Weiterentwicklung des Rennbahngeländes zu verhindern, wettert die SPD.

Die TG Neuss plant seit Jahren einen Neubau und hat bereits für mehrere Standorte Planungen angestellt. Ein Standort ist die Rennbahn, wo ihnen der Bürgermeister auch ein Grundstück in Aussicht stellt. Für eine Weiterentwicklung des Südparks und der dort liegenden Stadtwerke-Einrichtungen (Wellneuss, Südbad, Eissporthalle) habe er selbst ebenfalls einen Impuls gegeben - etwa in dem er anstieß, den Reuschenberger See als Badesee an das Südbad anzuschließen, sagt Breuer.

  • Neuss : Turngemeinde will im Südpark bauen

Der TG hatte er angeboten, seine Rennbahn-Pläne der Mitgliederversammlung vorzustellen. Dass die Koalition nun vorprescht, wertet Arno Jansen (SPD) verärgert als Versuch, "vorschnell Fakten zu schaffen".

Die Koalition argumentiert nicht nur mit den Chancen und Synergieeffekten, die ein TG-Zentrum nach Ansicht der CDU-Fraktionsvorsitzenden Helga Koenemann für Neuss und den Südpark haben kann. Sie behauptet auch, wie Ingrid Schäfer (CDU) betont, dass sich die TG mit ihrem Vorhaben "vollständig auf der vom IKPS im Rahmen des Sportentwicklungskonzeptes empfohlenen Linie bewegt, ein vereinsgeführtes Fitness- und Gesundheitszentrum zu entwickeln".

Dem widerspricht Dietmar Dahmen (SPD). Der Südpark solle auf Empfehlung der Sportentwicklungsplanung nur punktuell aufgewertet werden, zitiert er aus dem IKPS-Gutachten. Der Südpark könnte natürlich auch ein möglicher Standort für das TG-Zentrum sein, sagt er. Aber das solle erst einmal geprüft werden.

(-nau)