1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Kirmes in Neuss: Feuerwerk 2018 gibt’s auch bei Regen

Abschlussfeuerwerk beginnt um 22.30 Uhr : Feuerwerk gibt’s auch bei Regen

Ab 22.30 Uhr wird am Dienstag gezündet. Ein Dankeschön der Schausteller.

Der Ablaufplan steht, zumindest auf dem Papier. Markus Zimmermann vom Pyroteam Düsseldorf geht allerdings nicht davon aus, dass es Probleme geben wird. Selbst Regen wird das traditionelle Feuerwerk zum Ausklang der Kirmes nicht verhindern. Bereits seit acht Jahren sind die Düsseldorfer Spezialisten in Neuss am Werk. Ausgefallen ist der funkelnde Abschluss noch nie.

„Um 17 Uhr beginnen wir am Dienstag mit dem Aufbau auf der großen Freifläche vor dem Höffner-Gelände“, sagt Zimmermann. Fünf Pyrotechniker sind im Einsatz, er selbst ist der Verantwortliche und auch derjenige, der das Raketen-Ensemble zusammengestellt hat. Einige Stunden wird das Team schon zu tun haben, Sicherheit wird großgeschrieben. Zum Abschluss des Spektakels wird es wieder einen riesigen Goldregen geben – wie jedes Jahr, verrät Zimmermann. Ansonsten setzt er auf Abwechslung. „Es soll den Zuschauern, die sich das jedes Jahr anschauen, nicht langweilig werden.“ 15 Minuten sind es, in denen er und sein Team den Kirmesgästen viele „Ahs“ und „Ohs“ entlocken möchte. Und das unter anderem mit riesigen Palmen, funkelnden Sternen, Smileys und Herzen am dunklen Himmel. „Es wird wieder eine schöne Mischung geben“, sagt Markus Zimmermann. Wo das Lichterspektakel seiner Meinung nach am besten zu sehen ist? „Überall auf dem Kirmesplatz“, sagt er. Das soll ja auch so sein, denn schließlich ist es ein großes Dankeschön der Schausteller an die Besucher, mit denen sie die auch noch am letzten Abend auf den Platz locken wollen.

  • Karussell auf der Cranger Kirmes.
    Volksfest in Herne : Cranger Kirmes endet ohne Abschlussfeuerwerk
  • Infektionen im Rhein-Kreis Neuss : 213 Corona-Fälle aktuell bestätigt
  • Georg Bung von RWE Power ist
    Ehrenamtspreis im Rhein-Kreis : „Die Gesellschaft braucht auch stille Helden“

Gezündet werden ab 22.30 Uhr Feuerwerks-Bomben, die 200 Millimeter groß sind. Zum Vergleich: Die Raketen an Silvester, die Privatleute in die Luft jagen, hätten ungefähr eine Länge von 30 Millimetern, so Zimmermann. Gesteckt werden die Geschosse in Mörsergestelle, in denen sie sicher stehen und dann gezündet werden. Und dann gibt es kein Halten mehr. Das Pyroteam Düsseldorf wurde 2007 gegründet, pro Jahr veranstaltet das Unternehmen 220 Feuerwerke, darunter sei das Lichterfest am Schloss Benrath das größte, wie Zimmermann sagt. Er jedenfalls hofft auf viele Zuschauer, die sich auch von dem ein oder anderen kleinen Regenschauer nicht abhalten lassen, den letzten Neusser Kirmesabend für dieses Jahr mit knallendem Glanz zu erleben, auch wenn der nach gut 15 Minuten wieder vorbei sein wird.