Kirchen in Neuss Pfarrheime sollen Wärmehallen werden

Neuss · Die Gemeinden reagieren auf die Energiekrise, wollen aber nicht einfach nur Kirchen unbeheizt lassen. Gegebenenfalls sollen auch Decken ausgelegt werden.

Der Engel auf der Kirche Christ König wird  nachts nicht mehr angestrahlt. Die Ideen der Gemeinden zum Umgang mit der knappen Energie gehen aber viel weiter. 
  Archiv: A. Hennessen

Der Engel auf der Kirche Christ König wird  nachts nicht mehr angestrahlt. Die Ideen der Gemeinden zum Umgang mit der knappen Energie gehen aber viel weiter. Archiv: A. Hennessen

Foto: Axel Hennesen

Das Pfarrheim als Wärmehalle: Aus Sicht von Andreas Süß, dem leitenden Pfarrer im Sendungsraum „Katholisch in Neuss“, ist das möglich und angesichts der Energiekrise auch angezeigt. „Ein positiver Ansatz, wie wir als Kirche helfen und Solidarität zeigen“, sagt er.