1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Katholiken im Rhein-Kreis trauern um Pfarrer Theodor Hutmacher

Priester aus Neuss wurde 92 Jahre alt : Katholiken im Kreis trauern um Pfarrer Hutmacher

Kurz vor Erreichen des 67. Jahrestages seiner Priesterweihe verstarb im Alter von fast 92 Jahren Pfarrer i.R. Theodor Hutmacher.

Der aus Neuss stammende Geistliche wurde 1958 in Köln zum Priester geweiht und feierte im Quirinusmünster 1952 seine erste Messe, die sogenannte Primiz. Von 1954 bis 1960 war er dort auch als Kaplan eingesetzt. „Wir danken Gott für seine Berufung und sein Glaubenszeugnis“, sagte Kreisdechant Msgr. Guido Assmann nach Bekanntwerden der Todesnachricht. Die letzten 21 Jahre hatte Hutmacher im Senioren-Pflegeheim Johannes von Gott der St.-Augustinus-Gruppe in Neuss-Meertal gelebt, wo er 2012 sein diamantenes Priesterjubiläum feierte.

Theodor Hutmacher wurde an vielen Stellen in der Seelsorge eingesetzt. Von 1968 bis 1979 war er in Grevenbroich tätig, zunächst als Oberpfarrer an St. Stephanus Elsen und dann als Pfarrer an St. Peter und Paul in der Grevenbroicher Innenstadt. Am Donnerstag, 7. März, wird um 8.45 Uhr mit Weihbischof Dominik Schwaderlapp in St. Quirin die Messe für den Verstorbenen gefeiert. Die Beisetzung erfolgt im Priestergrab auf dem Hauptfriedhof.

(NGZ)