1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Kartenvorverkauf für das Shakespeare-Festival im Globe Neuss startet

Shakespeare-Festival Neuss : Am Samstag startet der Kartenvorverkauf

Karten für das Shakespeare-Festival 2020 werden ab Samstag, 14. März, 9 Uhr, verkauft.

Weil auch das Shakespeare-Festival im Globe vier Wochen früher als gewohnt beginnt – normalerweise startet es erst Mitte Juni –, muss auch der Kartenvorverkauf früher starten. Am kommenden Samstag um 9 Uhr ist es so weit: Dann sind alle Kanäle geöffnet, die Karten können verkauft werden – und vermutlich wird es schon Anfang der Woche heißen: „Es gibt nur noch Restkarten für...“

Ausgerechnet für sein letztes Festival (das zugleich seine 30. Auflage feiert) als Programmmacher musste Kulturreferent Rainer Wiertz – er geht im nächsten Jahr in Pension – mit diversen Widrigkeiten fertig werden. Messen wie Interpack, Drupa und Equitana sorgten für die Verschiebung, aber boten zugleich auch die Chance, eine Truppe einzuladen, die bisher mit den Bedingungen des Globe nicht klar kam. Die erhöhte Bühne, die rund 450 Zuschauer – das alles war Forced Entertainment aus Sheffield zu viel des Guten, so dass Tim Etchell und seine Truppe gar nicht erst nach Neuss kamen. Auch wenn ihre Performance „Complete Works: Table Top Shakespeare“ mit allen Dramen des Elisabethaners perfekt ins Programm passte.

Nun aber musste Wiertz ohnehin nach anderen Möglichkeiten schauen. Schon früh hatte er beim RLT angeklopft und auch die Zusicherung erhalten, das Studio des Theaters für die letzte der geplanten Wochen (genauer: vom 5. bis 13. Juni) belegen zu können. Das endlich bot ihm auch die Chance, die Truppe aus Sheffield zu engagieren.

Zuvor allerdings dreht sich am und im Globe alles um Shakespeare und seine Zeitgenossen. Musik, Lesungen, Lectures und natürlich diverse Aufführungen stehen auf dem Programm, das am 14. Mai startet. Infos zu Sitzplänen und Preisen gibt es im Internet unter www.shakespeare-festival.de.