Neuss: Karosserie-Bau schweißt zusammen

Neuss: Karosserie-Bau schweißt zusammen

Die Senioren des Familienunternehmens Krause feiern Diamanthochzeit.

Wenn die Werkstatt Krause an der Moselstraße heute zu den guten Adressen im Karosseriebau zählt, dann ist die Saat aufgegangen, die einst Friedhelm und Volker Krause als Firmengründer gelegt und die deren Söhne Werner und Mario weiter gehegt und gepflegt haben. Dass die Ehefrauen oftmals einen gleichwertigen Anteil an einem florierenden Familienbetrieb haben, wird gern übersehen. Dass wird aber nicht der Fall sein, wenn jetzt Waltraud (83) geb. Retzlaff und Friedhelm Krause (87) Diamanthochzeit feiern. Während der Mann den mittelständischen Handwerksbetrieb aufbaute, kümmerte sich die Frau um Ausbau und Pflege der mittelständischen Familie mit den Kindern Brigitte, Jürgen, Werner und Helga - heute bereichern weitere sechs Enkel die Großfamilie.

Vor ihrem Eintritt ins Eheleben arbeitete das Fräulein Retzlaff als Verkäuferin im Hutfachgeschäft Zaun am Büchel, Ecke Vogteigasse. Gleich drei Mal, so erzählt die Familie, habe der junge Friedhelm seinen neuen Hut umgetauscht; drei Mal anschließend auch die Handschuhe, ehe er nicht nur das richtige Paar, sondern auch die Richtige fürs Leben gefunden hatte. Aus Aufmerksamkeit der Verkäuferin wurde Liebe der Partnerin, aus Fräulein Retzlaff wurde Frau Krause.

  • Wesel : Pillekamps feiern Diamanthochzeit

Was sich wie eine Romanze anhört, mussten sich die Brautleute hart erarbeiten, denn schließlich führte Friedhelm, der protestantische Schlesier, Waltraud, die katholische Neusserin, an den Altar der Dreikönigenkirche. Es wurde über die Konfessionen hinweg eine Liebens- und Erfolgsgeschichte. Heute wohnen die Senioren im elterlichen Haus der Braut an der Schorlemerstraße mit dem großen Garten. Dort fand vor 60 Jahren schon die Hochzeitfeier statt. Gemeinsam blickt das Paar auf ein erfülltes Leben in Familie und Beruf zurück, aber auch auf so manche schöne Reise - die hat Waltraud gefilmt und aus dem Material sehenswerte Filme gefertigt.

(-lue)