1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Kappessonntagszug in Neuss: 100.000 Narren feiern Prinz Rolf III.

Kappessonntagszug in Neuss : 100.000 Narren feiern Prinz Rolf III.

Pünktlich zum Kappessonntagszug wurde Prinz Karneval wieder fit. Zusammen mit Novesia Jutta I. jubelte er den 100.000 Jecken am Straßenrand zu.

Wolkenloser blauer Himmel und strahlender Sonnenschein bescherten gut 100.000 Jecken am Sonntag einen fröhlichen Kappessonntagszug. Sie feierten das Prinzenpaar Rolf III. und seine Novesia Jutta I. Beide wirkten gelöst und hatten sichtlich Spaß.

Prinz Rolf III. war pünktlich zum Zug wieder fit geworden. Eine Grippe hatte seine Teilnahme gefährdet. Erst am Freitagmittag hatte der Arzt grünes Licht gegeben. Dicke Schuhe Rollkragenpullover und Schal zeugten noch davon.

Für die Feiernden am Wegesrand gab es fast 100 Tonnen Kamelle zu fangen. 32 Fußgruppen, 28 Bagage- und 29 Mottowagen sorgten dafür. Erstmals mit dabei waren die Gemeinnützigen Werkstätten Neuss (GWN) und die Internationale Schule (ISR). "Die Idee von Karneval ist, dass alle zusammen feiern, egal ob dick oder dünn, groß oder klein, mit oder ohne Behinderung", sagte Vanessa Billen von den GWN. ISR-Geschäftsführer Peter Soliman sagte: "Es ist Teil unseres Schulkonzepts, unserer internationalen Schülern zu zeigen, wie ausgelassen und fröhlich lokale Bräuche sind."

Die Besucher an der Strecke feierten bei lauter Musik und mit Freunden meist schon bevor der Zug sich in Bewegung setzte. Übetrieben hat es dabei eine Gruppe Jugendlicher auf der Breite Straße, Höhe Amtsgericht. Sie zündeten ein Bengalo und versperrten die Zugstrecke. Die Polizei musste drei Platzverweise aussprechen.

Unseren Live-Blog zum Kappessonntagszug gibt es hier zum Nachlesen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So feiern 2020 die Neusser auch ohne Kappessonntagsumzug

(RP)