Neuss: "Kampf um Neuss" ist jetzt spielbar

Neuss: "Kampf um Neuss" ist jetzt spielbar

Bei der kniffligen Rätseltour können Teilnehmer die Stadt neu entdecken.

Die Testphase ist abgeschlossen, jetzt soll es richtig losgehen: Neuss Marketing bietet in Kooperation mit "planlos.in" ab sofort die digitale Rätseltour "Der Kampf um Neuss" an. Dabei können die Teilnehmer ihr Rätselgeschick und ihren Teamgeist unter Beweis stellen und dabei die Stadt erkunden.

Geschrieben vom lokalen Autor Enno Stahl versetzt die Tour den Spieler zurück in das Jahr 1474: Neuss befindet sich in großer Not. Der Herzog von Burgund belagert mit seinem Heer die Stadt. Während der turbulenten Kämpfe um das Obertor haben es zwei verwegene Gesellen, Hinrich van Loe und Johann Hellenbroich, geschafft, sich aus der Stadt zu schleichen, um Hilfe bei der befreundeten Kölner Bürgerschaft zu suchen. Um diesen zu helfen, müssen die Spieler der Rätseltour eine Mission meistern und kniffelige Rätsel lösen.

Die Rätseltour kann unter www.planlos.in/neuss oder in der Tourist-Information in den Rathausarkaden gebucht werden. Die Tour eignet sich gut als Team-Event für Gruppen von drei bis fünf Spielern, Spieltag und Gruppengröße sind frei wählbar.

Bei der Buchung erhält man einen Code, mit dem man zur individuell gewünschten Zeit die Tour starten kann. Die Hinweise kommen bei der circa zweistündigen Tour als kurze Rätsel und Wegbeschreibungen per SMS aufs Handy. Jedes gelöste Rätsel bringt die Spieler ihrer Mission - der Befreiung der Stadt von der Belagerung durch den Burgunderherzog - ein Stück näher und lässt sie Neuss spielerisch neu entdecken. Die Fragen der Rätselrallye sind kniffelig und anspruchsvoll. Daher eignet sich die Tour für Menschen ab 14 Jahren, die um die Ecke denken und gern gemeinsam mit anderen rätseln. Der Einführungspreis liegt bei 14 Euro pro Team (bis zum 31. März), danach 24 Euro. Startzeiten: Montag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10.30 bis 18 Uhr.

(jasi)