1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Kabeldefekt: Strom in Reuschenberg ausgefallen

Neuss : Kabeldefekt: Strom in Reuschenberg ausgefallen

Vom ersten Stromausfall in Reuschenberg am Sonntagmittag waren nur wenige Haushalte betroffen, aber bei der Suche nach der Fehlerquelle entdeckten die Techniker von RWE einen viel größeren Schaden.

Den Erdschluss hatten sie nämlich schnell gefunden, aber dann stellt sich heraus, dass ein defektes Niederspannungskabel in der Erde für den Ausfall von gleich drei Verteilern und damit vor allem im Bereich der Bergheimer Straße für einen kompletten Stromausfall sorgte. Nichts ging am Sonntag in etlichen Häusern mehr. Kein Telefon, kein Licht, kein Internet, keine heiße Dusche – und keine Klingel.

Letztgenanntes stellte dann die RWE-Mitarbeiter, die ausgeschickt worden waren, um in den betroffenen Häusern den Strom über eine andere Phase zu aktivieren, vor große Probleme. Sie kamen häufig nur rein, wenn sie sich auf andere Weise als mit Klingeln bemerkbar machen konnten. Besonders betroffen waren die Häuser 475 bis 483 an der Bergheimer Straße.

Mit Hilfe der "umgelenkten" Stromleitungen ließen sich laut Angaben von RWE-Mitarbeiterin Maren Frisch zumindest Herd, Telefon oder Fernseher wieder nutzen. Nur Hochleistungsgeräte, so erklärte sie, seien damit nicht zu betreiben. So könnte es auch sein, dass die eine oder andere Dusche nicht funktioniere: "Das hängt vom jeweiligen Durchlauferhitzer ab."

Gleichwohl hat das Stromunternehmen noch am Sonntag Techniker und einen Messwagen nach Reuschenberg geschickt, um den Schaden möglichst bis zum Abend zu reparieren. Dafür wurde auch ein Tiefbauunternehmen aktiviert, denn das defekte Kabel musste ausgebuddelt werden.

(NGZ)