1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Kabarett auf der RLT-Bühne

Neuss : Kabarett auf der RLT-Bühne

Vermutlich gibt es kaum noch einen namhaften Kabarettisten in Deutschland, den Ellen Bell nicht kennt. Mittlerweile stellt die RLT-Mitarbeiterin das Programm für die Abo-Kabarett-Reihe "Neuss 20.30" im Landestheater schon so viele Jahre zusammen, dass ihr kaum eine neue Entwicklung auf dem Markt entgeht.

"Man kann das Rad nicht jedes Mal neu erfinden", sagt sie dagegen ganz nüchtern, aber immer wieder schafft sie es, auch Neuheiten nach Neuss zu holen.

Für das Programm 2012 zum Beispiel die "Grenzenlosen Ärzte", eine fünfköpfige Truppe, die sich literarisch-musikalisch mit gängigen Klischees von den "Halbgöttern in Weiß", wie sie gerne in Groschenheften transportiert werden, auseinandersetzt. "Die sind wirklich gut", sagt Bell, die sich in diesem Falle auch mit der RLT-Intendantin Bettina Jahnke abgesprochen hat. Denn bei der Verpflichtung der Künstler für die acht Termine im Jahr achtet das Haus schon darauf, dass deren Programme nicht mit denen der eigenen Ensemble-Mitglieder ins Gehege kommen: "Schließlich gestalten bei uns auch die Schauspieler literarische und musikalische Programme." Ebenfalls neu in dieser Formation ist das Trio "Nimm 3". Einzeln waren sie schon in Neuss zu erleben: Michael Frowin, Simone Solga und Martin Maier-Bode. Dass die drei Solisten überhaupt auf einen Termin zu vereinigen waren, war ein hartes Stück Arbeit, sagt Bell, denn jeder von ihnen ist auch mit seinem Soloprogramm unterwegs.

Ohnehin ist die Terminabsprache immer die größte Hürde. Die meisten Künstler kommen sehr gerne ins RLT, sagt Ellen Bell, so dass Engagements meistens an Zeitproblemen scheitern. Sie selbst muss zudem die Termine in die Planung mit den Schauspiel-Vorstellungen einpassen.

In der Abo-Reihe kommen 2012 folgende Künstler: Wilfried Schmickler (17. Januar), Anka Zink (15. März), Jürgen Becker (21. Mai), LaLeLu (5. Juni), HG.Butzko (18. September), Nimm 3 (24. Oktober 2012), Grenzenlose Ärzte (6. November) und Nickelodeon (6. Dezember). Basta und Sissi Perlinger treten als "Extra" auf, und im Festival der Sterne sind Liedermacher Stephan Sulke sowie Konrad Beikircher mit seinem neuen Liedprogramm zu erleben.

Einzelkarten für die Termine der Abo-Reihe und in "extra" gibt es ab 1. Dezember, für das Festival der Sterne ab sofort.

Info Oberstraße 95, Tel. 02131 269933,

(NGZ)