1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Junger Neusser stirbt bei Rollerunfall auf Bali

Neuss : Junger Neusser stirbt bei Rollerunfall auf Bali

Als Student in Indonesien: 23-Jähriger kommt mit dem Zweirad von der Straße ab und stürzt zu Tode.

Ein 23 Jahre alter Student aus Grimlinghausen ist in der Nacht zum Samstag auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali bei einem Unfall ums Leben gekommen. Er war mit seinem Motorroller auf dem Heimweg, als er aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abkam und tödlich stürzte. Die Neusser Polizei bestätigte das Unglück. Sie musste im Auftrag des Auswärtigen Amtes den Angehörigen die traurige Nachricht aus Südostasien überbringen.

Die Nachricht verbreitete sich am Wochenende schnell in Grimlinghausen und in der ganzen Stadt. Der 23-Jährige war offenbar beliebt und in vielen Vereinen aktiv. Er gilt als begeisterter Schütze. In Grimlinghausen marschiert er bei den Jägern mit, in der Neusser Innenstadt gehört er einem Grenadierzug an. So erinnerte gestern Morgen auch Grenadier-Vorsitzender Rainer Halm im Rahmen des Patronatstages an den tags zuvor tödlich verunglückten Kameraden. Neben den Schützen gehörte das Herz des jungen Mannes dem Sport. Beim SC Grimlinghausen spielte er erfolgreich in der ersten Mannschaft.

Das Unglücksopfer befand sich in der Dualen Ausbildung und absolvierte seit dem Frühjahr ein Auslandssemester in Indonesien. Seine Rückkehr war für diesen Sommer vorgesehen. Zu den genauen Umständen, die zum Unfall und zum Tod des jungen Neussers führten, waren gestern keine offiziellen Angaben zu erhalten. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amt in Berlin bestätigte lediglich, "dass ein deutscher Staatsangehöriger durch ein tragisches Unglück auf Bali ums Leben gekommen ist". Weitere Details wollte sie nicht nennen.

(lue-/sug)