1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Junge Liberale stellen "Ratskoalition" von CDU und FDP in Frage

Neuss : Junge Liberale stellen "Ratskoalition" von CDU und FDP in Frage

Die Jungen Liberalen (JuLis) Neuss stellen die Zukunft der CDU/FDP-"Koalition" im Neusser Stadtrat in Frage. Dies erklärte der JuLi-Vorsitzende Malik Riaz Hai Naveed am Sonntag mit Bezug auf das "peinliche Abstimmungsverhalten der CDU in der letzten Ratssitzung" am Freitag.

Eine erfolgreiche Ratsarbeit werde durch Strömungen innerhalb der CDU in den Dreck gezogen. "Wir müssen uns wirklich fragen, ob wir uns unter Wert verkaufen wollen, nur um in einer Koalition mit der CDU zu sein", so Pascal Dickmann, stellvertretender Vorsitzender der Neusser JuLis. Die Jungen Liberalen kritisierten die vielen Abstimmungen in der Sitzung am Freitag, bei denen "sich die CDU in wichtigen Entscheidungen gegen die FDP gestellt habe, zum Beispiel beim Masterplan für Neuss".

Dickmann wirft den CDU-Fraktionsmitgliedern "ein arrogantes Verhalten" vor: Es sei traurig, dass die Neusser CDU immer noch nicht gelernt habe, dass sie in einer Koalition sei und nicht mehr die Mehrheitsfraktion im Rat stelle.

Die Bindung an die CDU sei nicht die einzig mögliche, wie Dickmann meint: "Wir haben gesehen, dass es auch Schnittpunkte mit anderen Parteien gibt, daher sind wir nicht bloß an die CDU gebunden."

(NGZ)