1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Jugendliche verprügeln couragierten Helfer

Neuss : Jugendliche verprügeln couragierten Helfer

Er zeigte Zivilcourage und wollte einen etwa zehn Jahre alten Jungen vor drei Jugendlichen schützen. Doch der Einsatz kam einen 55-Jährigen teuer zu stehen. Der Neusser wurde selbst attackiert und schwer verletzt. Jetzt fahndet die Polizei nach den drei Tätern, sucht aber auch nach dem zehnjährigen Jungen, der als Zeuge gebraucht wird.

Der Neusser hatte am Mittwoch gegen 16.30 Uhr erst Hilfeschreie gehört und war danach Augenzeuge einer Verfolgungsjagd auf der Leni-Wollenhaupt-Straße geworden. Drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren trieben ein etwa zehn Jahre altes Kind vor sich her. Als der 55-Jährige zum Schutz des Kindes dem Trio den Weg versperrte, attackierten ihn die Jugendlichen nach Angaben der Polizei mit Schlägen. Noch am Boden liegend traten sie auf ihn ein und entfernten sich kurz darauf. Von dem circa Zehnjährigen und den Jugendlichen fehlt jede Spur.

Erst spät am Abend suchte der 55-Jährige ein Neusser Krankenhaus, erst da er fuhr er von der Schwere seiner Verletzungen. Unter anderem war ihm bei der Schlägerei eine Rippe gebrochen worden. Der Mann blieb im Krankenhaus, ist inzwischen aber wieder daheim, erklärte ein Polizeisprecher. Und er erstattete Anzeige.

Die Polizei bittet die Eltern des Kindes, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Weiterhin sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls und erbittet unter Tel. 02131 3000 Hinweise zu den Tätern.

(NGZ)