1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: "Jever Fun Skihalle": Neuer Name, vertrauter Partner

Neuss : "Jever Fun Skihalle": Neuer Name, vertrauter Partner

Das englische Wort "Fun" steht für Spaß, für Freude. Wer "Fun" haben möchte, der ist meist – salopp formuliert – gut drauf. Mit diesen Assoziationen schärft Jever, ein Pils der Radeberger-Gruppe, das Image seines alkoholfreien Bieres und unterlegt es mit der Botschaft: "Viel Spaß da draußen!" Surfer dominieren die Werbung, wenn es um Jever Fun geht. "Jung, frisch, sportlich", sagt Johannes Janz, "das passt ganz hervorragend zu unserer Skihalle mit ihren Freizeit-Angeboten für die ganze Familie".

Das englische Wort "Fun" steht für Spaß, für Freude. Wer "Fun" haben möchte, der ist meist — salopp formuliert — gut drauf. Mit diesen Assoziationen schärft Jever, ein Pils der Radeberger-Gruppe, das Image seines alkoholfreien Bieres und unterlegt es mit der Botschaft: "Viel Spaß da draußen!" Surfer dominieren die Werbung, wenn es um Jever Fun geht. "Jung, frisch, sportlich", sagt Johannes Janz, "das passt ganz hervorragend zu unserer Skihalle mit ihren Freizeit-Angeboten für die ganze Familie".

Da widerspricht auch sein Allrounder-Mitgeschäftsführer August Pollen nicht: "Wir wollen in Zukunft noch mehr Events anbieten und noch mehr über Events mit unseren Kunden kommunizieren." Für Jever-Geschäftsführer Rüdiger Röhnisch ist es gut, "dass es die Neusser Skihalle schon gibt. Sonst müsste sie für uns erfunden werden." Jever habe mit seinem Skihallen-Engagement die Küste verlassen und sei im Kernland des Bieres, in Nordrhein-Westfalen angekommen.

Wo so viel Schnittmenge ist, lässt die verbindliche Partnerschaft nicht auf sich warten: Die Jever-Brauerei und die Skihalle verlängern ihre 2004 zunächst auf zehn Jahre angelegte Kooperation bereits frühzeitig um weitere fünf Jahre bis 2019. Die vertrauten Partner kreierten einen neuen Namen: Fortan heißt es "Jever Fun Skihalle". Das gaben die Vertragspartner am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Grefrath bekannt — passend am Tag des Bieres. Über das Finanzvolumen der Kooperation wurde nichts bekannt: "Wir haben Stillschweigen vereinbart." Auch zum Bier-Ausstoß machten beide Seiten keine Angaben. Röhnisch bestätigte lediglich, dass die Neusser Skihalle zu den größten Gastronomie-Betrieben gehört, in denen Jever exklusiv ausgeschenkt wird: "Diese Größenordnung ist selten." Nach eigenen Angaben besuchen jährlich rund eine Million Gäste die Neusser Skihalle.

(NGZ/ac)