1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Jägerhauptmann: Panzer einziger Kandidat

Neuss : Jägerhauptmann: Panzer einziger Kandidat

Die Neusser Jäger haben Vorstandsmitglied Michael Panzer als Kandidat für die Hauptmannswahl bestätigt. Gestern wurde der Schießmeister des Jägerkorps bei der gut besuchten Chargiertenversammlung im Marienhaus ohne Gegenstimme als einziger Bewerber für die Jahreshauptversammlung am 7. Dezember gewählt. Panzer ist Oberleutnant von "Steinadler", des mit 35 Aktiven stärksten Zuges im Jägerkorps. Amtsinhaber Dieter Piel hatte angekündigt, sein Amt in jüngere Hände legen zu wollen. "Für Dieter Piel haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen, mit dem wir ihn überraschen werden", erklärt Jägermajor Hans-Jürgen Hall. Wenn Michael Panzer Hauptmann wird, übernimmt Adjutant Peter Wallrawe kommissarisch dessen Schießmeister-Aufgaben.

"Wir haben ein sehr schönes und harmonisches Schützenfest gefeiert", zog Major Hall eine positive Bilanz. Die Zahl der Jäger konnte mit 827 Schützen stabil gehalten werden. "Mit unseren qualitativ hochwertigen Fackeln haben wir Werbung für unser Korps betrieben", wies Hall darauf hin, dass fast jeder zweite der 49 Jägerzüge eine Großfackel gebaut hat.

Major Hall gab bereits einen ersten Ausblick auf das Programm des kommenden Jahres: Neben den traditionellen Veranstaltungen wird es 2012 zwei Neuerungen geben. Am 1. Juli laden die Falkner, die Jäger-Jugendgruppe, zu einer Flugshow mit einer Falknerei nach Neuss ein. Außerdem haben die Jäger bereits den runden Geburtstag "190 Jahre Neusser Jägerkorps" im Blick, den sie 2013 feiern werden. Im November 2012 soll Stadtarchivar Jens Metzdorf bei einer Führung durch das Stadtarchiv zum Thema "1823 – aus der bewegten Gründerzeit unseres Korps" referieren.

(NGZ)