1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: In Speck-Wehl wird bis Dienstag gefeiert

Neuss : In Speck-Wehl wird bis Dienstag gefeiert

Das Beste kommt zum Schluss: Die Krönung des Hahnenkönigspaares Alexander Schmoll und Heike Kaiser bildet den Schlusspunkt des viertägigen Heimatfestes der Kirmesgesellschaft in Speck-Wehl.

Das Doppeldorf ist seit Tagen bereits geschmückt, das Zelt steht, die Uniformen sind gebügelt. Am morgigen Samstag um 12 Uhr wird das Traditionsfest offiziell mit Böllerschüßen eröffnet. Um 16 Uhr macht das Tambourkorps Speck seine erste Runde durch den Ort.

Um 18.30 Uhr treffen sich die Mitglieder der Kirmesgesellschaft zur Messe und zur Amtseinführung des Hahnenkönigs im Festzelt "Am Driesch". Anschließend formieren sich die Schützen zum Umzug durch den Ort. Um 20 Uhr startet das Tanzvergnügen mit der Band "Different Colours". Das Sonntagsprogramm beginnt um 10 Uhr mit dem Totengedenken am Bilderstöckchen. Anschließend gibt es das beliebte Frühkonzert im Zelt. Ab 20 Uhr steht ein weiteres Tanzvergnügen mit den "Different Colours" an.

Der Montag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Umzug, anschließend treffen sich die Schützen zum Frühschoppen. Für die Kleinen gibt es ab 15 Uhr die Kinderbelustigung. Eine Stunde später wird es spannend: Die Hahnenkämpfe beginnen. So wird auch der Nachfolger von Alexander Schmoll ermittelt. Gesucht wird auch eine neue Bohnenkönigin — mittels einer in einem Berliner versteckten Bohne. Sie tritt vor allem dann in Aktion, wenn sich kein neuer Hahnenkönig finden sollte. Am Dienstag runden dann die Krönungsfeierlichkeiten das Festprogramm ab.

Alexander Schmoll (40) und seine Freundin Heike Kaiser mit ihren drei Kindern genießen ihre Zeit als Hahnenkönigspaar und freuen sich jetzt auf den Höhepunkt mit der Krönung am Dienstagabend.

(NGZ)