1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

In Neuss gibt es bald ein Thai-Street-Food-Festival

Bei Möbel Höffner : In Neuss gibt es bald ein Thai-Street-Food-Festival

Traditionelles thailändisches Essen, Trinken, Tanz und Musikdarbietungen – das alles erwartet die Besucher des Thai-Street-Food-Festivals, das Samstag, 18. Juni (11 bis 22 Uhr) und Sonntag, 19. Juni (10 bis 20 Uhr) auf dem Parkplatz von Möbel Höffner in Neuss veranstaltet wird.

Das Festival ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der thailändischen Community in Deutschland und findet an fast jedem Wochenende in einer anderen Stadt statt. In Neuss ist es eine Premiere: „Wir wollen die Lebens- und Esskultur der Thais präsentieren,“ erklärt Chanthone Sayasith, Geschäftsleiter des Restaurants Thai Royal, der das Festival als Sponsor unterstützt. Er freut sich besonders auf „das Zusammenkommen der hier lebenden Thais, Neusser und Bürger anderer Nationen, die das Festival in friedlicher und familiärer Atmosphäre erleben und begehen.“

Das Restaurant ist seit Februar 2018 in den Räumlichkeiten des ehemaligen „Anker“ auf dem Neusser Glockhammer untergebracht, nachdem es vorher über fünf Jahre am Neumarkt heimisch war. „Wir sind schon so lange in Neuss,“ so Sayasith, „da passt es für uns, nun die thailändische Kultur noch mehr in die Stadt zu holen.“

Das Festival versuche, die Traditionen des Landes in den Rhein-Kreis Neuss zu bringen und mit authentischem thailändischem Essen „Geschmack“ auf das Königreich Thailand zu machen – einem Staat in Südostasien, der an Myanmar, Laos, Kambodscha und Malaysia grenzt und dessen wichtigste Einnahmequelle der Tourismus ist.

  • Im Sommer kann man auf vielen
    Termine, Locations und Infos : Hier gibt es im Sommer Street-Food-Festivals in NRW
  • Aus der gesamten Region strömten die
    Park Food Festival im Stadtpark : Heißhunger nach Geselligkeit beim Remscheider Food Festival
  • „Ich, Caliban“ wird in einem Stück
    Shakespeare-Festival in Neuss : Globe-Festival bald zu Ende - das steht noch auf dem Programm

Ein Fest für die ganze Familie und Freunde der thailändischen Kultur soll es werden: An rund 20 Essensständen werden frisch zubereitete Speisen aus verschiedenen Teilen Thailands angeboten. Die Küche des Landes zeichnet sich aus durch die Harmonie frischer Kräuter und Gemüse mit Gewürzzutaten, die bei der Zubereitung besondere Düfte und Aromen erzeugen. Auf einer Bühne sorgen verschiedene Bands, Sänger und Tanzgruppen für die passende Stimmung.

Thailand wird auch „Das Land des Lächelns“ genannt – eine Haltung, die für die traditionstreue Kultur steht. Mit „Herzlichkeit und Freude am Leben“ möchten die Veranstalter sich präsentieren. Der Eintritt zu dem zweitägigen Festival ist frei. Ermöglicht wird es durch die zusätzliche Unterstützung des Samui Thairestaurants Düsseldorf, Siam Wellness Massage aus Meerbusch und Getränke Weidlich sowie Schlösser Alt und Radeberger Pils.

Florian Dunkelmann, Hausleitung bei Möbel Höffner, freut sich „riesig auf das Event“ und dass der Parkplatz des Möbelhauses Raum bieten kann für dieses Fest: „Wir haben die Fläche und sind grundsätzlich immer Fans von Street-Food-Festivals. Nun hoffen wir auf gutes Wetter und denken, dass wir damit viele Leute anziehen können. Die thailändische Küche und Kultur sind für uns neu und wir wünschen uns, dass die Veranstaltung dann über die Jahre hier wachsen kann.“ iw