Neuss: Höchstpreis für Borussia-Karte

Neuss: Höchstpreis für Borussia-Karte

Eine Uhr der Bundesbildungsministerin, ein Autogramm von Shakira, ein Gruß vom Ministerpräsidenten: Für die Initiative "Neusser helfen Haiti"gaben Prominente etwas in eine Auktion. Die war Höhepunkt eines Haiti-Marktes.

Königinnenhüte, Ferraris, VIP-Karten für die Fußball-Bundesliga, Gemälde und noch so einiges mehr wurde am Sonntag im Pfarrsaal von St. Pius für den guten Zweck versteigert. Die Auktion war Schlusspunkt eines zweitägigen Marktes und vieler Spendenaktionen von und für die Initiative "Neusser helfen Haiti".

Sebastian van Opbergen und Cornel Hüsch haben diese Initiative unter dem Eindruck des Erdbebens in dem Karibikstaat vor knapp zwei Monaten ins Leben gerufen. Van Opbergen, der vor sieben Jahren ein Mädchen aus Haiti adoptierte, gab den Anstoß dazu.Seitdem flossen der Initiative Spendengelder in Größenordnung von 83 000 Euro zu, die an den Verein Haiti-Care weitergeleitet wurden.

Susanne van Opbergen und Ursula Hüsch sowie Heidi Oldenkott-Gröhe haten die Idee, mit Haiti-Markt und Auktion etwas neues für den guten Zweck auf die Beine zu stellen. "Wir haben viele Freunde und Bekannte angesprochen, was sie uns für einen Markt spenden könnten und durchweg eine positive Resonanz erhalten", sagt Ursula Hüsch. Die Haushalte wurden durchkämmt und einiges an Raritäten, Schätzchen und Alltagsdingen kam dabei zutage.

Die Besucherzahl im kleinen Pfarrsaal war stets konstant. Und wer nichts kaufte, der brachte oft noch etwas zum Verkaufen vorbei, um so einen Beitrag für die Haiti-Hilfe zu leisten. Aktuelle Eindrücke aus dem Karibik-Staat schilderte Dr. Lothar Biskup, ehemaliger Leiter der Kinderklinik im Lukaskrankenhaus. Er war erst zum Wochenende von einem zweiwöchigen Einsatz auf Haiti zurückgekehrt war. Nur drei Bagger habe er während seines Aufenthaltes gesehen, berichtete er.

Die Auktion wurde von Cornel Hüsch geleitet. Er brachte jede VIP-Spende an den Mann oder die Frau. Eine handsignierte Biographie der Bundeskanzlerin, eine silberne Uhr der Bildungsministerin Annette Schavan, eine Grußbotschaft von NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und ein Ferrari-Modell vom NRW-Verkehrsminister Lutz Lienenkämper kamen bei der Auktion unter den Hammer. Dieter Patt spendete eine Collage mit Autogramm von Shakira und Herbert Napp eine Original-Skizze der Neusser Rennbahn vom Architekten. Der amtierende Schützenkönig Joachim I. bot einen silbernen Brieföffner zur Versteigerung. Den höchsten Preis mit jeweils 100 Euro erzielten die VIP-Karten zu einem Spiel von Borussia Mönchengladbach sowie ein selbstgemaltes Bild von van Opbergens Adoptivtochter. Insgesamt kamen am Wochenende 5200 Euro zusammen.

(NGZ)