Historischer Stadtrundgang Neuss mit neuem Leitfaden

Neuauflage einer Broschüre in Neuss : Historischer Stadtrundgang mit neuem Leitfaden

Die Broschüre „Neuss zum Erkunden“ ist zum Teil in einer Neuauflage erschienen. Die deutsch-englische Fassung des Stadtführers im Taschenformat war restlos vergriffen, sodass Neuss Marketing zusammen mit der Stadt Neuss und Stadtarchivar Jens Metzdorf den historischen Rundgang inhaltlich überarbeitet und optisch neu konzipiert hat.

Der kleine Leitfaden präsentiert historische Orte im Herzen der Stadt.

Auf 20 Seiten wird Wissenswertes rund um Neusser Sehenswürdigkeiten aufgezeigt und bietet so einen Überblick über 2000 Jahre Stadtgeschichte. Die Neufassung wurde um zehn Stationen ergänzt, um auch jüngsten Zeitzeugnissen im Stadtbild Rechnung zu tragen. So sind beispielsweise das Epanchoir und das Romaneum hinzugekommen. Zudem wurde die Broschüre komplett neu bebildert.

An einem zentralen Punkt – am Rathaus – beginnend, führt der Rundgang zu insgesamt 44 Stationen. Sie können chronologisch abgegangen werden, aber auch ein Einstieg an jedem der anderen Punkte ist möglich. Darauf weist Neuss Marketing in einer Mitteilung hin.

Eine ausklappbare und mit allen Stationen versehene Stadtkarte auf dem hinteren Umschlag der Broschüre soll die Orientierung erleichtern. Ziel ist es, dass Stadtentdecker die Quirinus-Stadt einfach und auf eigene Faust erkunden können. Die Broschüre steht zum kostenfreien Download unter www.neuss-marketing.de bereit. Wer sie in gedruckter Form haben möchte, kann die Broschüre für 50 Cent in der Tourist Info, Büchel 6, erwerben.

Aktuell ist der Leitfaden – noch in der alten Fassung – in drei weiteren Sprachkombinationen online und in der Tourist Info verfügbar: Niederländisch-Spanisch, Russisch, Französisch und Türkisch-Kroatisch.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE