1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Hier muss geblitzt werden!

Neuss : Hier muss geblitzt werden!

Heute schaltet die Polizei eine Hotline frei, bei der Anrufer ihre "Blitzer-Wünsche" angeben können. Der NGZ haben vier Neusser erzählt, wo geblitzt werden soll. Sie sind sich einig: Die Raser in der Stadt müssen gestoppt werden.

Heute können die Neusser zum Telefonhörer greifen, um der Polizei einmal die Meinung zu sagen: Nämlich darüber, wo auf dem Stadtgebiet mehr geblitzt werden sollte, um Temposünder abzustrafen. Der Verkehr, er wird in Neuss zwar großflächig überwacht — etwa mit Starenkästen am Konrad-Adenauer-Ring oder mit mobilen Radarwagen, dennoch gibt es viele Straßen, die viel zu selten kontrolliert werden. Geplant ist die landesweite Blitzer-Aktion für den kommenden Dienstag, 3. Juli.

Erreichbar ist die Polizei des Rhein-Kreises bis heute abend 18 Uhr, darüber hinaus sind auch Anregungen per Email möglich (siehe Infokasten). Die Beamten wollen mit der Blitzer-Umfrage die Bürger stärker in ihre neue Sicherheitsstrategie einbinden, die das Ziel verfolgt, den Anstieg der tödlichen Verkehrsunfälle zu stoppen. "Zu schnelles Fahren ist der Killer Nummer 1" lautet das Motto der Aktion, die bereits in den vergangenen Monaten angelaufen ist— unter anderem mit regelmäßigen, zuvor angekündigten Radarkontrollen.

(NGZ/url)