1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Heiner Meuter regiert die Schützen in Rosellerheide-Neuenbaum

Schützenfest in Rosellerheide : Schützen in Rosellerheide feiern König mit Erfahrung

Nach Opa Albert, Vater Heinz und Bruder Johannes ist es nun Heiner Meuter, der seine Familie in royalen Glanz taucht und als Schützenkönig die Bruderschaft St. Peter und Paul repräsentiert.

Danach sei aber auch erstmal für mehr als 20 Jahre Schluss, sagt Brudermeister und Königsvater Heinz Meuter – bis der Enkel so weit ist.

Die Festvorbereitungen sind abgeschlossen. Schlussakkord war am Dienstag die Fahrt einiger Vorstandsmitglieder nach Mönchengladbach, um die dort beim Spediteur festhängenden aber fertig gedruckten Exemplare des Vereinsmagazins „Pitter un Paul“ frei zu bekommen. Vier Tage vor dem Schützenfest ist das wahrlich nicht zu früh, ist darin doch auch das Festprogramm abgedruckt.

Als neues Schützenkönigspaar treten Heiner Meuter und Ramona Jahn erstmals am Sonntag (26.) um 8.45 Uhr in Erscheinung, wenn nach dem Morgenlob und vor dem Großen Zapfenstreich ihre Krönung erfolgt. Höhepunkt des Sonntages sind aus ihrer Sicht aber die Parade auf der Föhrenstraße (gegen 15.10 Uhr) und der abendliche Bürger- und Schützenball. Auf ihren Krönungsball müssen die Schützenmajestäten bis Dienstag warten, denn er beschließt traditionell die Tage des Heimatfestes auf der Heide.

  • Rolf Wiedenfeld ist der neue König,
    Schützenfest im Korschenbroicher Stadtteil Steinforth-Rubbelrath : Ein neuer König und Lärm-Beschwerden im Doppeldorf
  • Trotz steigender Neuinfektionen wollen die Neusser
    Steigende Coronazahlen in Neuss : Kein „Plan B“ für Neusser Schützenfest
  • Das neue Königspaar Bernd und Karin
    Schützenfest in Ramrath-Villau : Bernd Disselhoff ist neuer König

Der neue König geht in sein Amt nicht ohne „Vorkenntnisse“, auch wenn er erst 29 Jahre alt ist. Denn der Flötist aus dem Tambourkorps war schon Edelknaben-Pokalsieger, Schülerprinz, Bruderschaftsprinz, und Tamourkorps-König. Und schon seit drei Jahren ist der Mechatroniker Zugkönig im Sappeurzug „Blaue Röck“.

Seinem Heimatort hat er 2018 den Rücken gekehrt, um mit seiner Königin und Lebensgefährtin Ramona Jahn (25) zusammen zu ziehen. Sie stammt aus Selikum und arbeitet als Industriemeisterin im Fachbereich Chemie. Gemeinsames Hobby ist das Motorradfahren – und das Schützenfest, das Samstag um 12 Uhr mit dem Böllern beginnt.